Kursbedingungen Gitarre

Ergänzend zu allen schriftlichen und mündlichen Verträgen zum Gitarrenunterricht gelten nachfolgende Kursbedingungen:

Anmeldung / Kündigung


Das Vertragsverhältnis zwischen Schüler und Flamencoschule beginnt mit Ausfertigung eines von Victor Manuel Valls Cambra (nachfolgend VMVC) vorgefertigten Anmeldeformulars und beinhaltet 1 Kurseinheit á 45 min. pro Woche. Eine Kündigung des Vertrages ist jederzeit möglich und greift jeweils zum Ablauf des nächsten Monats. Eine Kündigung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen. | Einzelne Privatstunden ohne Vertragsbindung werden mündlich vereinbart, das Honorar wird im Termin bar gezahlt. Terminierte Privatstunden müssen spätestens 24 Std. vorher abgesagt werden, ansonsten sind sie auch bei Nichtwahrnehmung zu zahlen. | Die Anmeldung zu Workshops erfolgt per Email, das Honorar ist im Termin oder vorab per Überweisung zu zahlen. Der Rücktritt von einer Workshopanmeldung ist nur durch Stellung eines Ersatzteilnehmers möglich.

Honorare


Monatsbeiträge: Gruppenunterricht € 65, Einzelunterricht € 99. %. Monatsbeiträge werden jeweils zum 1. per Einzugsermächtigung abgebucht. Das Monatshonorar ist ein in 12 gleiche Beträge aufgeteilter Jahresbeitrag und auch für Schulferien/Feiertage (Rhl.-Pf.) und schulinterne Ferien zu zahlen. | Privatstunde á 45 Min.: Gäste € 60, bereits Monatsbeitrag zahlende Schüler € 45. | Workshops nach Ausschreibung. | Die Nichtteilnahme am Unterricht befreit nicht von der Vergütungspflicht.

Gitarrenunterricht


Dem Schüler wird Unterricht entsprechend seinem Kenntnisstand erteilt. Er ist verpflichtet, sich an die Anweisungen der Lehrkraft zu halten und sie gewissenhaft durchzuführen. VMVC behält sich vor, zeitweise Lehrkräfte zu wechseln oder dem Schüler andere Kurstage oder -zeiten zuzuweisen. Es besteht kein Anspruch auf Unterricht während Schulferien und an Feiertagen (Rhl.-Pf.). Sofern in dieser Zeit Unterricht gegeben wird, ist dies eine Leistung ohne Anspruch auf Ersatz bei Nichtteilnahme. Kurseinheiten, die mind. 24 Std. vor Termin abgesagt wurden, können in Absprache nachgeholt werden – versäumte Kurseinheiten innerhalb der Schulferien können nicht nachgeholt werden. Nachholstunden sind nur einlösbar, solange das Vertragsverhältnis besteht. Mit Kündigung des Vertragsverhältnisses verfallen angesammelte Nachholstunden.

Sonstiges


Das Nutzen der Räumlichkeiten, des Geländes und Kursangebots geschieht auf eigene Gefahr. VMVC übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art. Dem Schüler sind Bild- und Tonaufnahmen untersagt, diese dürfen nur von VMVC nur zu Werbezwecken bzgl. des Kursangebots vorgenommen werden. Die im Unterricht vermittelten Inhalte sind nur für den Gebrauch des Schülers bestimmt – es ist untersagt, diese weiterzugeben oder selbst zu lehren. Eine Aufführung der erlernten Stücke muss von VMVC vorab genehmigt werden. Über Änderungen dieser Kursbedingungen wird der Schüler rechtzeitig informiert. Die aktuelle Fassung ist im Internet unter www.flamencoschule-speyer.de abrufbar und gilt für alle am Unterricht Teilnehmenden.